Flockdruck / Flexdruck

  • Wir haben uns auf Flockdruck bzw. Flexdruck spezialisiert, weil damit Motive und Schriftzügen mit scharfen Kontrasten und robusten Folien realisiert werden können. Damit ist dieses Druckverfahren besonders gut für Vereine, Firmen, Schulen oder ähnliches geeignet, wo Textilien mit Logos oder Texten bedruckt werden sollen. Bei kleinen bis mittleren Stückzahlen ist dieses Druckverfahren außerdem sehr günstig, da keine Einmalkosten entstehen, wie beispielsweise beim Siebdruck. Der Unterschied zwischen Flockdruck und Flexdruck besteht in der Oberflächenbeschaffenheit. Beim Flockdruck ist die Oberfläche samtartig, beim Flexdruck glatt. Je nach Wunsch sind beim Flexdruck matte oder glänzende Oberflächen möglich.
  • DSCF3082_k
  • DSCF3084_k
  • DSCF3088_k

 

Verarbeitung

Der Arbeitsprozess beim Flockdruck bzw. Flexdruck beginnt damit, dass das Logo oder der Schriftzug aus der entsprechend farbigen Folie mit einem Plotter automatisiert ausgeschnitten wird. Anschließend werden die überflüssigen Teile der Folie per Hand entfernt. Wenn das Motiv aus mehreren Farben besteht, werden die verschiedenen Teile zusammengesetzt. Abschließend wird die Folie mit Druck und Hitze auf das Textildruck aufgebracht